Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterverwenden, erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren außerdem die Datenschutzrichtlinie.

issues and achievments

Supportbereich für hier angebotene Inhalte.
almdudler
Beiträge: 67
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:08

issues and achievments

Beitrag von almdudler » Sa 27. Okt 2018, 18:27

1. street lights gone

sämtliche strassenlampen sind weg. auch highways. muss was mit performance control zu tun haben.

2. interface

transparent is gut, jedoch könnten wir gemeinsam ein etwas besseres interface (menu buttons all over screen) gestalten.

3. the good stuff

LOD funktioniert auch bei low end PC's. Gratuliere! wirklich sehr gute Arbeit.
Beispiel: wenn ich auf der startpiste in miami bin, sehe ich jetzt sowohl den AA-round hangar wie auch die downtown skyline.
ich weiss nicht wie du das geschafft hast, aber vielen vielen dank!
das tool gehört zu den top10.

4. Wolkendicke

wird trotz script verdünnt um framerate ziel zu erreichen, ist akzeptabel.

5. Saved-Issue

Leider scheint das tool vergesslich. einmal gespeicherte einstellungen gehen teils verloren und müssen beim nächsten spiel wieder mühsam gesucht und justiert werden.

6. Zukunft

Das tool ist spitze (wirklich).
Bitte als freeware beibehalten, jedoch mit den usern weiterentwickeln.
forum deshalb sehr wichtig.

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 373
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: issues and achievments

Beitrag von Agi » Sa 27. Okt 2018, 19:49

Hallo erstmal. :-)

Also... die Straßenlampen werden durch das tweak Utility nicht angefasst. Der einzige Faktor, der darauf einfluss hat ist die LOD-Kontrolle, da die Lampen an die Straßen gekoppelt sind und die Straßendarstellung vom LOD abhängt. Die einzige Lösung, die mir dazu einfällt ist, die LOD-Kontrolle nicht zu verwenden und ein akzeptables, fixes LOD einzustellen.

Bezüglich des Interfaces: Da sehe ich grade keinen Handlungsbedarf, da es gut funktioniert und auch meinen ästhetischen Ansprüchen als Mediengestalterin genügt. Am Ende sind da aber auch die Geschmäcker verschieden und ich halte es nicht für zielführend, da nun für jeden User nach seinem Geschmack ein anderes Interface zu bauen. Verglichen mit anderen Plugin-Interfaces ist das des Tweak Utilities rein optisch mehr als konkurrenzfähig.

Das mit der Wolkendichte verstehe ich gerade nicht. Die Wolkendichte wird mit den Fast Clouds technisch gesehen verringert, was insgesamt ein natürlicheres Bild ergibt und die Leistung erhöht. Dahingehend muss auch ein Kompromiss getroffen werden, da natürlich dichtere Wolken in einer höheren Anzahl an Wolken-Polygonen und somit höherem Leistungsbedarf resultieren.

Das mit dem Speichern ist ein bekanntes Problem, welches ich bei mir aber nicht sinnvoll reproduzieren kann - es tritt bei wirklich schlechten Frameraten und verzögertem Startablauf des Sims auf. Ich habe da bereits eine Korrektur vorgenommen, die ich aber nun erst noch weiter testen muss. Da ich das ganze nicht vernünftig reproduzieren kann werde ich das dahingehend veränderte Script zeitnah veröffentlichen, damit andere feststellen können, ob der Fehler behoben ist oder weitere Eingriffe erfordert.

Bezüglich Weiterentwicklung: natürlich werde ich das Tool bei Bedarf weiter optimieren. In wieweit ich das 'mit den Usern' tun werde, ist dabei abzuwarten. Meine persönlichen Erfahrungen mit der Community sind ja nun leider nicht die besten und daher sehe ich das etwas skeptisch.

Zuguterletzt hoffe ich, dass meine Antwort hier nicht irgendwie zu abweisend rüberkommt - falls doch, bitte ich, dies zu entschuldigen, ich schätze konstruktives Feedback sehr. Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass ich bei Dingen, die unter die Rubrik 'Geschmackssache' fallen grundsätzlich nicht mit mir reden lasse und meine Dinge auf meine Art löse (immerhin habe ich als Mediengestalterin eine gewisse Kenntnis).

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 373
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: issues and achievments

Beitrag von Agi » Sa 27. Okt 2018, 20:02

Bezüglich des problematischen Ladevorgangs: ich habe die aktuelle Version nun hochgeladen, die das Problem eventuell behebt.


FlyAgi Tweak Utility Download

almdudler
Beiträge: 67
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:08

Re: issues and achievments

Beitrag von almdudler » Fr 16. Nov 2018, 11:55

eigentlich wäre abweisend kürzer, also danke für die einfühlsame darstellung deiner gedanken.

die strassenlampen und den strassenverkehr konnte ich den x-plane-eigenen *Objektdichte-Einstellungen zuordnen.
mit all den tools war mit der zeit nicht mehr klar, wer das sagen hat. Es gibt ja noch das berühmte XP11SettingsTool, dessen Wirkung aber nicht so toll scheint. Flyagi hat eine bessere Wirkung, das heisst, die resultate sind schneller und besser sichtbar. Es lohnt sich deshalb, hier weiterzumachen.

*Wenn der Schieberegler bei der Objektdichte unter 3 ist, verschwinden nicht nur autogen-häuser, sondern auch verkehr, lichter, Sekundäre Hautpgebäude von Szenerien, deren LOD unterhalb 100000 fuss distanz ist (.obj text-datei zuunterst).
laminar macht leider keinen unterschied in Sachen Präferenzen. Tatsächlich aber ist mir Strassenverkehr wichtiger als jedes Gebäude einer Grossstadt oder die nicht wirklich attraktiven autogen-häuserblocks, die, wenn sie nicht komplett sind, eher wie ein flickwerk in der landschaft wirken als einen visuellen Nutzen erbringen. Die Objektdichte könnte aber weit besser im Detail aufgeteilt werden.

Also, zum Beispiel LOD.
Load of Details wird eigentlich im Zusammenhang mit Distanzen benutzt. Bei X-plane taucht das Wort LOD jedoch nirgends auf, es sei denn man wühlt im dataref herum oder knackt objekt-dateien.

Mir tut es leid, dass Deine Erfahrungen mit usern nicht die Besten sind, und mich interessiert echt, was vorgefallen ist, oder was diese Haltung bei Dir ausgelöst hat. Ich möchte nicht zu diesen usern gehören.

Von meiner Seite betrachtet sind Menschen wie Du, die gute Ansätze verwirklichen extrem wertvoll, und ziehen mich magisch an, weil ich gerne helfe.

Siehst Du, Dein Tool nützt mir, es macht das Produkt besser. Also warum in der Welt sollte man so etwas nicht zusätzlich unterstützen. Mit meinem Vorschlag, die Menuführung etwas abseits der Mitte zu halten, war ich vielleicht etwas zu naiv deinen gefühlen gegenüber, oder zu stark gedankengebunden an die anderen tools, die oft stark vom user-bedürfnis abweichen. Hat man nämlich einige dieser Tools, dann noch die checklisten von Flugzeugen, und flugkarten, dann ist der bildschirm gerammelt voll. Jeder der entwickler denkt nur an sich, keiner räumt auf,
daraus entstand mein wunsch des laminar gui-design guidelines, welches eine saubere norm kommuniziert. Ben, Tyler und Austin sind sich selbst nicht einig, die haben so viele Baustellen, es ist ein empfindliches Gerüst.

Ich hätte mir gewünscht, FlyAgi würde sich selbst als sehr wirksam und wertvoll erkennen, was es ist. Und dass die transparenz oberfläche weiterentwickelt würde in eine dezentere Nutzfläche, die für andere Entwickler Massstäbe setzt. Mit XP-Realistic konnten wir einen ersten Schritt erreichen. Sein Tool lässt sich herumschieben, enthält die variablen-regler auf einer einzigen fläche und wirkt sofort. einzig die transparenz fehlt noch.

Aus dem Aerger mit dem neuen ATC-tool von Austin sowie dem neuen X-Life Deluxe Menu der russischen Gruppe JAR heraus, die ihre schwarzen Menus zum Abkleben des gesamten Bildschirms verwenden, habe ich wahrscheinlich entsprechend reagiert als ich flyagi zum ersten mal sah.
Geschmacksache ist ein Argument, ja, akzeptier ich. Aber man kann sie zusammenführen, indem der Nutzen klarer gemacht wird. Apple hatte den Leuten beigebracht dass es eigentlich nur einen Geschmack gibt. Den Richtigen.

Auch wenn Du es nicht mögen wirst, ich hab Dir einen screenshot beigelegt, dabei zeigt sich der unterschied zum schwarzen JAR x-life menu weiter unten rechts. Ideal für den Piloten ist ein bewegliches Fenster, dass sogar schmaler wäre als im screenshot und das weder andere Informationen versprerrt noch das erwirkte Resultat des tools verdeckt.

ich möchte 2 sachen mit dir besprechen, wenn du lust hast.
das eine ist der LoD und das andere ist die verbindung lua script.

Ich habe probleme mit lua. egal ob core oder new generation, immer wenn ich xp-realistic drin hab, dann funkterieren die anderen scripts nicht mehr, also auch flyagi. vielleicht hast du von anderen davon gehört. die ursache ist nicht bekannt.

das lod: mich interessiert, worauf sich dein button lod bezieht.

uh, das war ein langer brief, danke fürs zuhören, freundlicher Gruss, Almi

almdudler
Beiträge: 67
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:08

Re: issues and achievments

Beitrag von almdudler » Fr 16. Nov 2018, 11:59

mmh, wie kann ich einen screenshot einfügen?

muehli61
Beiträge: 29
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 17:31

Re: issues and achievments

Beitrag von muehli61 » Fr 16. Nov 2018, 14:39

almdudler hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 11:59
mmh, wie kann ich einen screenshot einfügen?
Nimm den hier.Must dich aber Registrieren .Handhabung erklärt sich von selbst :D
https://picr.de/
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 373
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: issues and achievments

Beitrag von Agi » Fr 16. Nov 2018, 14:49

Screenshots kannst du auf einen beliebigen Bilderhoster hochladen oder aber direkt über OneDrive und dann als Bild in den Text einbetten (über den Bilder-Button im Eingabemenü, rechts neben dem Sternchen.


Das LOD beeinflusst ein einziges DataRef:

sim/private/controls/reno/LOD_bias_rat


Damit wird der LOD-Wert (also der Level of Detail sowie die Darstellungsdistanz) für die meisten Objekte abseits der Wälder gesteuert. Etwas ähnliches für Objektdichte ist technisch nicht möglich, da die Objektdichte nicht zur Laufzeit verändert werden kann und einen Scenery-Reload erfordert - diese muss also fix eingestellt werden. Eine andere Anordnung der Objekte (gleichmäßiger ohne große Löcher) ist auch technisch nicht möglich, da derartiges über die Szenerie selbst gesteuert wird. Jedes Szenerie-Element hat einen Dichte-Wert ab dem es dargestellt wird und da die Gebäude nicht alle als Objekte sondern als Autogen-Strings (also Gruppen von Objekten) definiert sind verschwinden bei Reduzierung der Dichte überwiegend ganze Häuserzeilen.


XPRealistic funktionierte bei mir relativ einwandfrei und störte andere Lua-Scripts nicht, das Tweak Utility ist sogar dazu kompatibel und kann dessen Menü per On-Screen-Button aufrufen oder aus dem Hauptmenü. Falls es da neuerdings ein Kompatibilitätsproblem geben sollte brächte ich eine Log.txt von dir, die nach einem solchen Problem generiert wurde.

Das mit Apple und dem Geschmack ist so ein Dingen: Es gibt natürlich Gestaltungsrichtlinien, die auf Wahrnehmungspsychologie beruhen und deswegen von so ziemlich jedem Designer, der sein Handwerk versteht, angewandt werden - natürlich auch von Apple. Das bedeutet aber nicht, dass nun alles so aussehen soll, wie sich die Designer bei Apple das vorstellen und alles andere Mist ist - auch bei Anwendung aller sinnvoller Gestaltungsregeln gibt es noch eine Menge Dinge, die man so oder so oder ganz anders machen kann ohne dass das Ergebnis schlechtes Design wäre. Design ist letztlich 'gut verpackte Funktionalität', wenn man es auf den Punkt bringen möchte - und das geht auch ganz ohne Apple. Ich zB halte von der Marke und Firma Apple und deren überteuerten Produkten nicht viel - ist alles ganz normales Zeug, was die so machen, welches aber vermarktet wird als seien es jeweils die neuesten Weltwunder. Daran kann man glauben, diese Mythen (zB. "Apple baut den besseren Computer", "Macintosh ist schneller und stabiler und sicherer als Windows-PCs" etc.) sind ja nichts neues und derartiges wurde schon vor 20 Jahren gerne mal behauptet - ich habe aber auch im Job Mac- und Windows-Systeme parallel nutzen können und kann dir aus Erfahrung sagen, dass das alles Blödsinn ist.

Transparenz ist übrigens kein heiliger Gral sondern eine Designidee, die nützlich sein kann oder auch nicht. Die X-Plane-GUI selbst arbeitet da übrigens kaum mit und Designelemente, die sich danach richten haben in der Regel auch keine Transparenz. Im Tweak Utility habe ich die Transparenz genutzt damit das Menü sich harmonischer ins Gesamtbild einfügt und weil es letztlich im Ganzen stimmig aussieht.

Dein allgemeines Problem mit den verschiedenen Menüs verschiedener Plugins kann ich aber noch immer nicht nachvollziehen - bei einem Ökosystem wie X-Plane, bei dem es massig verschiedene Entwickler gibt, die wiederum ganz unterschiedliche Schnittstellen verwenden und auch unterschiedlichen Anspruch, Geschmack und Fähigkeiten, wirst du wahrscheinlich nicht zu einer einheitlichen Oberfläche für alles kommen. Derartiges hast du bei offenen Systemen (zB auch Windows und Android) nicht unbedingt, da jeder Entwickler zwar sich nach irgendwelchen Richtlinien richten kann aber eben nicht muss. Ich verstehe auch nicht, warum du alle möglichen Menüs gleichzeitig geöffnet haben möchtest, da erschließt sich mit der Sinn nicht. Wenn du das X-Plane-Hauptmenü öffnest kannst du auch nicht gleichzeitig UWXP oder XPRealistic einstellen - aber warum auch? Gerade das Tweak Utility rufst du einmal auf, stellst das gewünschte ein und bist dann fertig, gleiches gilt für UWXP, SkyMaxx Pro und XPRealistic - wenn du erstmal alle für dich brauchbaren Settings gefunden hast musst du auf die meisten Menüs gar nicht mehr großartig zugreifen und gleichzeitig schon gar nicht. Ich jedenfalls stelle nicht bei jedem Flug die Wetterdarstellung in UWXP, SkyMaxx Pro oder xEnviro und XPRealistic und das Tweak Utility und alles andere neu ein sondern eben nur bei Bedarf. Ich hatte noch nie zwei Menüs von verschiedenen Tools gleichzeitig offen um beide parallel einzustellen.

almdudler
Beiträge: 67
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:08

Re: issues and achievments

Beitrag von almdudler » Sa 17. Nov 2018, 00:40

ich sehe den bild einfügen button, aber damit kann ich kein bild vom computer hochladen.

die picr anmeldung ist noch ausstehend, ich krieg noch immer kein bestätigungsmail.

also, ich hab Deine Einwände verstanden, fühle mich jedoch nicht verstanden.

ah, moment, jetzt krieg ich was..

Bild

almdudler
Beiträge: 67
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:08

Re: issues and achievments

Beitrag von almdudler » Sa 17. Nov 2018, 00:43

muehli61 hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 14:39
almdudler hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 11:59
mmh, wie kann ich einen screenshot einfügen?
Nimm den hier.Must dich aber Registrieren .Handhabung erklärt sich von selbst :D
https://picr.de/
Gruß
Klaus
danke klaus, scheint ne gute sache.

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 373
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: issues and achievments

Beitrag von Agi » Sa 17. Nov 2018, 10:29

Ja... dein Entwurf sieht hübsch aus, in der Tat - allerdings auch etwas unübersichtlich. Da sind nun so wenige Items auf der ersten Seite, wenn ich da alles unterbringen wollte müsste ich deutlich mehr Pages erstellen als bisher, das ist mit persönlich dann zu unübersichtlich, das artet in zuviel Klickerei aus. Es hat einen Grund, dass die Hauptseite des Utilities genau den Inhalt hat, den sie derzeit hat - diese Dinge möchte ich schnell erreichen können. Das Konzept mit den Buttons hat auch einen weiteren Vorteil: Es ist pflegeleicht und erlaubt mir Änderungen an den Inhalten ohne gleich alles anfassen zu müssen, es ist schlicht sehr einfach daran zu arbeiten, Dinge zu ändern, hinzuzufügen oder zu entfernen.

Du hast jetzt auch einige Dinge aus verschiedenen Sektionen durcheinander gewürfelt auf deiner ersten Seite, da sind nun nicht einmal alle Leistungstweaks erreichbar (zB der für's Wasser fehlt) und zB einzelne Schattenoptionen aus dem Schattenmenü herauszunehmen und in die Hauptseite zu verfrachten macht die Sache und auch nicht übersichtlicher. Ich gehe mal davon aus, dass das so nun die Settings sind, die du persönlich am ehesten benötigst und sie daher auf die erste Seite gelegt hast - das wären dann bei mir auch wieder ganz andere. Davon abgesehen möchtest du dann auch gleich das ganze Programm umbenennen und einige der Optionen auch (Saturation der Schatten lässt sich derzeit zB gar nicht einstellen, eine Option 'Distance' sagt mir auch nichts).

Das größte Problem wäre aber so oder so, dass ich eben die gesamte GUI dafür neu programmieren müsste und sie mir persönlich nicht so gefällt wie die bisherige - dazu habe ich also nicht wirklich große Motivation, der Zeitaufwand wäre mir auch zu groß. Es spricht aber nichts dagegen, dass du das selbst programmierst, meine GUI lässt sich ja komplett verstecken inklusive des Buttons, so dass ein separates Script mit einer anderen GUI komplett alles steuern könnte (so wie meine GUI ja auch das X-Visibility-Script steuern kann kannst du eine GUI programmieren, die das Utility steuert). Wenn du dich da reinfummelst könntest du das auch ohne Vorkenntnisse hinbekommen - ich selbst hatte vor dem Utility auch keine Ahnung von Lua und habe das Nötige dann beim Entwickeln so nach und nach gelernt.

Antworten