Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterverwenden, erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren außerdem die Datenschutzrichtlinie.

Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Supportbereich für hier angebotene Inhalte.
Antworten
Airbusjoerg
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Sep 2020, 16:33

Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Airbusjoerg » Do 24. Sep 2020, 17:16

Moinsen,

ich nutze zwei identische Rechner im Netzwerk (Hauptrechner und Rechner für Visuals) und habe beide auf XP11.5 aktualisiert. Parallel dazu hab ich auch auf das aktuelle Tweak Utility aktualisiert (Script-Ordner vorher bereinigt). Auf dem einen Rechner läuft alles super, auf dem anderen Rechner eigentlich auch - nur speichert das Tweak Utility die Änderungen dort nie ab. Ich kann alles einstellen (und abspeichern), sobald ich XP beende und neustarte, ist das Tweak Utility wieder in der "Ausgangsstellung". Ist das irgendein bekanntes Problem?

Beste Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Agi » Do 24. Sep 2020, 17:54

Hallo Jörg,

das konkrete Problem ist mir nicht bekannt, allerdings kann bei sehr langsamem Ladevorgang manchmal das Timing des Simulators durcheinander kommen. Möglicherweise hilft es dabei im FTU-Launcher (im Hauptmenü unten links "Launcher Options") die Startverzögerung (Startup Delay) auf einen höheren Wert zu setzen, so dass FTU später ausgeführt wird. Beim Start ist die Leistung erstmal etwas reduziert bis XP alles auber geladen hat und bei sehr geringen Frameraten (um die 20 oder weniger) können Probleme mit den Timings auftreten und wenn FTU dann später startet kann das solche Probleme eventuell beheben.

Es gab in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme mit nicht ladenden Save-Files die immer auf extrem schlechte Grundperformance zurückzuführen waren weshalb ich den Startvorgang mehrfach umgebaut und auch diese Verzögerung hinzugefügt habe, ich habe aber auch seit Ewigkeiten keine Berichte mehr über solche Probleme erhalten weshalb ich davon ausgehe, dass das prinzipiell alles korrekt läuft. Für den Notfall ist dann das Erhöhen der Startverzögerung als Workaround verfügbar.


Grüße,

Agi

Airbusjoerg
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Sep 2020, 16:33

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Airbusjoerg » Do 24. Sep 2020, 17:59

Hi Agi,

danke für die superschnelle Antwort.

Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren. Die Maschine, auf der das auftritt, ist allerdings relativ high end, das ist unser Visual Rechner. Langsam ist der eigentlich nicht... aber wer weiß, ich probier das mal aus.

LG
Jörg

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Agi » Do 24. Sep 2020, 18:24

Wenn das nicht hilft kann ich mir nur Vorstellen dass es sich da um Probleme mit dem Schreibzugriff handelt oder ähnliches, Virenschutz oder sonst irgendwas.

Airbusjoerg
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Sep 2020, 16:33

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Airbusjoerg » Do 24. Sep 2020, 20:19

Virenschutz ist nur der Standard-Windows-10 ohne besondere Einstellungen. Ist wie gesagt alles Standard und Stino an der Maschine - das ist die Philosophie dahinter.

Eine Frage hätte ich: in welchem Script werden die Einstellungen gespeichert?

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Agi » Do 24. Sep 2020, 21:09

Den Virenschutz würde ich grundsätzlich mit einer Ausnahme für den ganzen XP-Ordner ausstatten, das beschleunigt den Start ungemein und wirkt sich auchganz deutlich auf die FPS aus... meiner hatte sich mal nach einem Update zurückgesetzt und ich wudnerte mich warum mein XP so beschi**en lief...

Die Einstellungen findest du alle im Ordner "FlyAgi_Tweak_Utility\Userdata\Settings", da liegen für jedes Flugzeug verschiedene Dateien und das Sync-File, welches in der Grundeinstellung (in den Launcher-Options) alle Flugzeuge in den wesentlichen Punkten synchronisiert.

Airbusjoerg
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Sep 2020, 16:33

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Airbusjoerg » Mo 5. Okt 2020, 10:16

Ich habe nochmal mehr Erkenntnisse gewonnen.

Das Problem scheint ursächlich mit unserer speziellen Konfiguration zusammenzuhängen. Wir haben einen Hauptrechner mit X-Plane und einen "visuellen" Rechner mit X-Plane, wobei das X-Plane auf dem "visuellen" Rechner als Slave fungiert und über Netzwerk am Hauptrechner hängt. Wenn ich den ganzen Spaß hochfahre, beobachte ich, dass das X-Plane auf dem "visuellen" Rechner recht lange braucht, um sich "zurechtzurütteln". Es fährt hoch, erkennt dann seine Funktion als Slave, macht nochmal ne Rolle rückwärts, koppelt sich an die Position des Masters an und lädt die Szenerie dann nochmal neu... dabei erscheint das Bild schon dreimal und springt immer wieder in den Ladeschirm zurück. Das ist scheinbar normal und am Ende funktioniert auch alles, nur das Tweak Utility verreckt irgendwo in dem Prozess und kriegt seine Settings nicht geladen - was irgendwie auch verständlich ist.

Ich werde jetzt versuchen, mit dem Delay weiter zu experimentieren - vielleicht komme ich da weiter.

Abschließend noch eine Frage:

Wenn ich das Tool wieder entfernen muss, weil ich es letztendlich nicht hinkriege: bleiben irgendwelche "Einstellungen" nach dem Entfernen zurück oder sind alle Modifikationen mit Entfernen hinfällig? So wie ich es verstehe, schreibst Du ja in Datarefs - und das passiert ja nur zur Lauftzeit des Tools, oder?

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 519
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: Tweak Utility und XP11.5 - speichert Änderungen nicht mehr ab

Beitrag von Agi » Mo 5. Okt 2020, 12:11

Da bleibt nichts zurück, einfach deinstallieren und X-Plane neustarten und alles ist wieder standard.

Antworten