Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterverwenden, erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren außerdem die Datenschutzrichtlinie.

FlyAgi Tweak Utility 1.10h - Some atmosphere and visibility improvements

News, Infos, Updates etc.
Antworten
Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 439
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

FlyAgi Tweak Utility 1.10h - Some atmosphere and visibility improvements

Beitrag von Agi » Mi 3. Apr 2019, 18:44

I Optimized the visibility options menu slightly to be more intuitive and fixed some menu bugs.

  • Added sky brightness tweak
  • Renamed Visibility Options, it's now called Atmosphere + Visibility
  • Atmosphere tweaks now give more intuitive values form 0-100 instead of raw dataref values
  • Fixed Visibility Menu weird appearance in some configurations
  • Minor changes

FlyAgi Tweak Utility Download

Benutzeravatar
CedGauche
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Mär 2018, 13:35

Re: FlyAgi Tweak Utility 1.10h - Some atmosphere and visibility improvements

Beitrag von CedGauche » Do 4. Apr 2019, 08:22

Hi Agi,

ich finde diese Option toll!
Wie wäre es noch mit diversen Presets wie natural, impressive, realistic usw. (wie bei deinen Wettereinstellungen). Ich tue mich da unheimlich schwer das für mich passende zu finden, da die Werte sich auch gegenseitig beeinflussen.

Und noch eine Idee, man muss jetzt immer auf das + klicken, damit der Wert höher geht, kann man nicht eine gedrückte Maustaste erkennen und dann den Wert erhöhen?

Danke für das Update.

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 439
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: FlyAgi Tweak Utility 1.10h - Some atmosphere and visibility improvements

Beitrag von Agi » Do 4. Apr 2019, 13:05

Das mit den Presets... ja... das ist nun wegen des insgesamt nicht auf Wetter-AddOn ausgelegten Gesamtkonzepts nun etwas hakelig. Natürlich ließen sich welche verbauen, aber Presets im Visibility-Menü wären dann etwas verwirrend, wenn sie nicht auch die Sichtweite mitnehmen, was dann mit dem optionalen X-Visibility so eine Sache ist (das ist ja nicht bei jedem vorhanden). Auf Grund der Komplexität der gesamten Wettersettings komme ich aber mit einem einzelnen Wettermenü auch nicht hin.

Ich habe da eine Wokraround-Lösung angedacht, die noch etwas weiter geht: Ein globales Save und Share-System für das gesamte Utility (mit Ausnahme der Aircraft-Features) ähnlich wie das, was ich für die Advanced Clouds gemacht habe. Damit könnte ich dann ein paar Share-Files mitliefern und es wäre insgesamt einfacher zu handhaben.

Für's erste hier mal meine Atmosphären-Settings:

Scale 80
Red 85
Green 85
Blue 75
Sky Brightness 30
Cloud Shadows (im Shadows Menu) 90


Damit habe ich die Screenshots erzeugt und mir gefällt das recht gut, es wirkt insgesamt natürlicher.


Bezüglich der Mouse-Clicks: Die ließen sich mit gedrückter Maustaste lösen, aber das Ergebnis ist meines Erachtens unbenutzbar, da viel zu hektisch und ungenau, weshalb ich das von Anfang an so gehandhabt habe, wie es jetzt ist. Mit der anderen Variante lassen sich kaum akurate Werte einstellen und die Menübedienung wird sehr fummelig, das ist absolut nicht in meinem Sinne.

Benutzeravatar
CedGauche
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Mär 2018, 13:35

Re: FlyAgi Tweak Utility 1.10h - Some atmosphere and visibility improvements

Beitrag von CedGauche » Do 4. Apr 2019, 13:27

Hi Agi,

ich habe bei mir auch ein wenig getestet, vor allem habe ich gemerkt das der XP11 von Hause aus doch einen guten rotstich hat. Hier sind meine Settings, deine probiere ich auch gleich mal aus:

Atmosphere Scale 80
Atmosphere Red 50
Atmosphere Green 90
Atmosphere Blue 70
Sky Brithness 50
Cloud Shadows 0.75

Benutzeravatar
Agi
Site Admin
Beiträge: 439
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 01:42

Re: FlyAgi Tweak Utility 1.10h - Some atmosphere and visibility improvements

Beitrag von Agi » Do 4. Apr 2019, 14:00

Ja... den Rotstich bekommst du weg, indem du weniger Rot einstellst - dann entsteht aber der UWXP-Gelbstich, da per Standard auch sehr wenig blau in der Atmosphäre ist, also habe ich Blau etwas hochgedreht. Grundsätzlich gilt (normale Farblehre), dass neutrale Farben entstehen, wenn die Werte rot, grün und blau nahe beieinander liegen (grau oder richtig neutral ist gegeben, wenn alle Werte gleich sind).

Und dann sind da noch die Komplementärfarben:

Blau - Gelb
Rot - Cyan
Grün - Magenta

Heißt dann konkret, willst du weniger Gelb, brauchst du mehr Blau, weniger Rot bedeutet mehr Cyan und weniger Grün eben mehr Magenta.

Sei auch vorsichtig mit der Atmosphere Scale, die steuert den Umfang der Atmosphäre - je weniger Atmosphäre, desto stärker wird der Himmel, aber bei zunehmender Flughöhe wird der Himmel dann eventuell zu früh sehr dunkel. Da ist es dann eventuell von Vorteil, die Atmosphere Scale wieder etwas höher zu stellen und den Himmel per Sky Brightness etwas abzudunkeln.

Antworten